Treffen mit Julien Thiry, Geschäftsführer des Prüflabors Eliosys

Wer sind Sie? Wer ist Eliosys?

Hallo, mein Name ist Julien Thiry. Ich bin der Geschäftsführer von Eliosys, ein Labor für Tests, Kontrollen und Produktzertifizierung.

Wir sind also bekannt und spezialisiert auf Umweltauflagen. Wir verfügen über eine Ausrüstung, die teilweise einzigartig auf der ganzen Welt ist.

So haben wir zum Beispiel eine Solarklima-Kammer, in welcher wir jedes Erdklima nachbilden können.

Wie wurden die dünnen ALUTHERMO® Dämmstoffe getestet?

In dieser Kammer haben wir dann die verschiedenen dünnen Aluthermo® Dämmstoffe getestet. Die vorgeschlagene Methode war keine standardisierte, daher war es nicht möglich die Ergebnisse mit anderen Materialien zu vergleichen.  Wir haben daher vorgeschlagen, einen sehr realen und konkreten Fall zu nehmen.

Der Test der dünnen Aluthermo® Dämmstoffe:

Jeder der sein Haus heizt, macht dies mit dem Ziel eine bestimmte Temperatur zu halten. Um die Effizienz der Aluthermo® Dämmung zu belegen, haben wir eine Struktur gebaut und diese mit Aluthermo® gedämmt.

In dieser Struktur hielten wir eine Temperatur von 21 Grad aufrecht, während wir die Außentemperatur in Schritten von 5 Grad variierten. Danach haben wir die Ergebnisse von Aluthermo® mit denen anderer Produkte verglichen.

Was sind die Ergebnisse im Vergleich zu Steinwolle oder Glaswolle?

Dank dieser Methode war es uns möglich, die verschiedenen Aluthermo® Produkte mit herkömmlichen Materialien, wie Stein- und Glaswolle zu vergleichen. Die Resultate der Aluthermo® Produkte waren relativ positiv.

Wir haben gesehen, dass die Aluthermo® Produkte in vielen Fällen gleichwertig, oder sogar besser (in manchen Fällen) als die konventionellen Dämmstoffe waren.

Dieser Vorteil ergibt sich aus dem Material selbst, welches relativ innovativ ist, aber auch durch die Verlegung des Materials. Dies vermeidet jegliche Luftbewegung zwischen dem Inneren und dem Äußeren der Struktur, in welcher eine gleichbleibende Temperatur gehalten wird.

Bei diesem Test konnten wir feststellen, dass Aluthermo® in einigen Fällen, in denen wir versuchten, die Innentemperatur auf 21° zu halten und die Außentemperatur variierten, besser war als die dicken herkömmlichen Dämmstoffe.

Aber wir müssen auch berücksichtigen, dass diese Tests im Grunde für dicke Dämmstoffe konzipiert wurden. Daher steigen die Werte der Dämmung auch mit steigender Dicke.

Tatsächlich wurden die Tests, die normalerweise in den Standardtests vorgeschlagen werden, für dicke Dämmstoffe konzipiert. Warum? Je dicker die Dämmung, desto besser schneidet sie ab. Dies bevorzugt die traditionellen Dämmstoffe.

Im Fall der dünnen und reflektierenden Wärmedämmung von Aluthermo®, befinden wir uns auf einer eher technologischen Ebene und in Abweichung von dem, was normalerweise getan wird. Deshalb spiegeln die normierten Tests nicht den wirklichen Mehrwert dieses Materials wider.

Welche sind die Vorteile der ALUTHERMO® Wärmedämmung?

Der Vorteil liegt schon darin, dass man bei einer geringeren Dicke ein Ergebnis erzielen kann, das den traditionellen Dämmstoffen ähnlich ist. Ausserdem ist die Art der Verlegung, die Luftdurchgänge vermeidet, ein echter Mehrwert für das Produkt.

Auf der Suche nach einer Dämmung, die leistungsfähig, dünn und einfach zu verlegen ist?